Online-Shop
Zur News-Übersicht

JEEP - product of the month

 

CHF 3'950.00

RAM - product of the month 

CHF 369.00

Januar 2018

Bigger & Better in every way - The all new RAM 1500

Im Jahr 2019 kommt er: Der neue RAM 1500 - und dies mit markanten Änderungen an Design, Grösse & Antrieb!

Seit dem letzten markanten Facelift des RAMs sind bereits wieder 9 Jahre vergangen. Nun jedoch steht ein neuer Stern am Chrysler Himmel bereit; und dies grösser, eleganter und markanter als je zuvor!

Das Design

Beim DT Modell hat sich an der Optik einiges geändert; dies zum Missfallen vieler eingefleischter RAM-Fans.  Doch war es nicht schon immer so? Bei jedem neuen Modell, das Chrysler in der Vergangenheit auf den Markt gebracht hat, waren im Netz wütende, ja sogar enttäuschte Kommentare über den neuen Look des jeweiligen Fahrzeugs zu finden. So war es auch beim aktuellen RAM Modell und doch wurde dieses alleine im Jahr 2017 schon über eine halbe Million Mal verkauft; ausserdem kann ein Fahrzeug ja schliesslich nicht für immer genau gleich aussehen. 

Das komplette Exterieur wurde überarbeitet, die markantesten Änderungen wurden aber an der Fahrzeugfront vorgenommen. FCA hat den bekannten "Crosshair" Grill definitiv verabschiedet und verwendet nun einen ähnlichen Grill, bekannt vom aktuellen Limited oder REBEL RAM. Die Scheinwerfer sind nicht mehr ganz so gross wie beim jetzigen RAM, dafür aber um einiges moderner: Neben hellen LED's (optinal erhältlich, ansonsten Halogen) verfügen sie nun auch über ein integriertes, adaptives Lichtsystem, sprich Kurvenlicht!

Von der Seite betrachtet fällt sofort auf: Erstmals werden die Räder beim neuen RAM mit 6, statt bisher mit 5 Radmuttern befestigt und die bisher am Kotflügel angebrachten "RAM 1500" Badges prägen nun die Seite der bulligen Motorhaube. Die ganze Karrosserie ist ausserdem länger als beim Vorgängermodell; die Kabine ist ebenfalls länger und geräumiger.

Und doch: Der Truck ist rund 100kg leichter als vergleichbare Modelle des aktuellen Jahres.

Böse Zungen könnten meinen, das Heck erinnert etwas an den VW Amarok, oder den neuen Ford F-150. Nichts desto trotz sticht einem als erstes das riesige, überarbeitete RAM-Head Emblem in der Mitte der Heckklappe ins Auge, worauf man die vorgängigen, bösen Gedanken rasch wieder verwirft. Apropos Heckklappe, diese kann nun vom Innenraum aus, oder per Fernbedienung geöffnet werden!

Interieur

Auch das Interieur ist kaum wiederzuerkennen. Wie bereits erwähnt, ist die Kabine nun noch grösser; so gross, dass man jetzt sogar die Rückenlehne der Rückbank um rund 8 Grad verstellen kann. Optional kann diese nun sogar geheizt, oder gekühlt werden!
Die versteckten Fächer im Boden des hinteren Bereiches der Kabine sind noch grösser und wie immer zieren diverse Getränkehalter die Innenraum-Landschaft. Der Cargo-Bereich unter der hochgeklappten Rückbank kann ausserdem durch herunterklappen zweier kleineren Plastikteile massiv erweitert werden!


Jetzt kommen wir aber zur markantesten Änderung des Innenraums: Dem riesigen, Tesla-Ähnlichen 12" Multimedia Display.

Bigger = Better, dies haben sich wohl auch die Designer des  gigantischen UConnect Displays gedacht. Es ist fast doppelt so gross wie das Jetzige und erlaubt es dem Nutzer, mehr als ein Fenster gleichzeitig geöffnet zu haben. Nun kann man also zum Beispiel im einen Fenster den aktuellen Song anzeigen lassen, während einem im Anderen der Weg im Navi beschrieben wird. Oder aber, man öffnet ein Fenster wie beispielsweise die Navigation komplett, so hat man ein grösseres, genaueres und detailreicheres Bild als je zuvor und sämtliche andere Fahrzeuge von FCA.
Auch an der Mittelkonsole wurde mächtig herumgefeilt. Erhältlich ist diese in 12 verschiedenen Variationen & Kombinationen, bietet sämtliche Aufladeports und Platz - massiv viel Platz. Um genau zu sein, rund 15.1 Liter um sämtliches, (un)nötiges Material verstauen zu können. Dies ist fast doppelt soviel wie der Platz bei vergleichbaren Konkurrenten.
Last but not least: Der neue RAM kommt mit dem kraftvollsten Audio-System ever: einem aus 19 Lautsprecher bestehenden Kit mit 900 Watt Leistung von Harman Kardon. Kein anderer Truck hatte bisher je ein vergleichbares Audio-System verbaut.

Antrieb

Es wurde viel darüber spekuliert, ob wohl beim neuen RAM 1500 die jetzigen Motoren durch einen Twin-Turbo V6, wie wir es beispielsweise vom Ford F-150 kennen, ersetzt würden. Doch mittlerweile ist bekannt, dass FCA nachwievor den 3.6L Pentastar V6, sowie den 5.7L HEMI V8 verbaut - Allerdings in überarbeiteter Form und gepaart mit dem eTorque System.

Ja - ihr habt richtig gehört - Hybrid!

Die Standard-Motorisierung bei den meisten Ausstattungscodes wird der 3.6L Pentastar V6 mit dem neuen eTorque System sein. Die Premium-Ausstattungen, wie beispielsweise der Laramie, werden nachwievor den 5.7L HEMI beinhalten - auch hier ist das eTorque System optional dazu bestellbar.
Während der V6 rund 310PS und ein Drehmoment von rund 365NM an den Tag legt, sind es beim V8 rund 400PS und ein Drehmoment von rund 555NM.

 Das neue eTorque-Hybrid System

Das eTorque System funktioniert folgendermassen: In Situationen, in denen der Motor besonders viel Kraft braucht, sei es beispielsweise im Anhängerbetrieb oder beim raschen Beschleunigen aus dem Stand, greift ein 48V Elektromotor ein. Dieser bringt beim V6 rund 120NM und beim V8 rund 175NM zusätzliches Drehmoment.
Somit braucht der RAM in Momenten, in denen normalerweise viel Sprit und Kraft gebraucht wird, besonders wenig. Genial, nicht?!
Genaue Spritverbrauchszahlen liegen zwar momentan noch nicht vor, mit weniger Gewicht, einem aerodynamischeren Design sowie dem eTorque System wird der neue RAM jedoch mit Sicherheit massiv sparsamer unterwegs sein als je zuvor!

Aufhängung und bremsen

Der 2019er RAM wird mit einem "Next-Generation" Fahrwerk von FCA auf den Markt kommen, welches bei den REBEL Modellen auf speziell anspruchsvolles Terrain und Power und bei sämtlichen anderen Modellen auf noch mehr Komfort ausgelegt ist. Ebenfalls im Zubehör erhältlich ist neu ein 1" Liftkit mit speziellen Stossdämpfern, sowie eine elektronisch sperrbare Hinterachse und Bergabfahrt-Hilfe. 
Neben den bereits erwähnten 6-Loch Felgen kommt das neue RAM-Modell zudem mit den grössten Bremsen im Segment.  Die vorderen Bremsscheiben haben einen Durchmesser von 14.9" (37.85cm!), was ein weitaus besseres Bremsverhalten verspricht als bisher.

Unser Fazit

Wir sind extrem gespannt auf das neue Modell, auch wenn wir uns mit der neuen, "smoothen" Form, sowie dem riesigen Bildschirm im Innenraum erst etwas anfreunden müssen. Speziell das bis anhin verwendete "Crosshair" (gekreuztes Kühlergrill) vermissen wir. Trotzdem sind wir zuversichtlich, dass FCA ihre Hausaufgaben ordentlich erledigt hat und wir mit einem weiteren, sensationellen und einzigartigen Truck rechnen können!
Alles Beschriebene, sowie noch mehr Informationen und Bildmaterial dazu findet Ihr in folgendem Video:

 

Truck of the month